Teig:

  • 65g weiche Butter
  • 65 Zucker
  • 2 Eigelb
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Prise Salz

Creme:

  • 2 Päckchen Vanille Pudding
  • 1 kg Magerquark
  • 800 g Schlagsahne

Vorbereitung:
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Zubereitung:
Butter, Zucker und die 2 Eigelb verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und dazugeben. Zu einem Teig kneten und damit den Boden einer Springform 26 auslegen.

Füllung:
2 Eiweiß, die 3 Eier, 200g Zucker und die Prise Salz schlagen bis Blasen entstehen. Sahne, Vanillepuddingpulver und Quark verrühren und zur Eierzuckermasse geben. Ordentlich durchrühren und dann auf den Boden geben. Temperatur auf 180°C senken und den Kuchen eine Stunde backen. Zwischendurch die Bräune begutachten. Wenn er oben dunkel wird, Alufolie darüber legen. Achtung der Kuchen wird sehr hoch.

Ganz wichtig bei Käsekuchen:
Immer im Ofen abkühlen lassen sonst fällt er zusammen oder bekommt Risse. Die Ofentür einen Spalt auf machen. Das ist ganz ganz wichtig!

Gehaltvoller Käsekuchen mit Magerquark

Schreibe einen Kommentar